Samstag, 20. Oktober 2012

Reisetag 14 - Das Ende der Reise

Nun sind wir nach langem Flug wieder in Frankfurt gelandet, ein wenig verspätet aber ein sehr ruhiger Flug liegt hinter uns. Wir sehen alle ziemlich übermüdet aus, sind aber glücklich wieder zurück zu sein. Nun fehlt nur noch die letzte Etappe mit dem Bus nach Dortmund und Münster, hoffentlich sind die Borussen und Schalker mittlerweile im Stadion angekommen und geben dem Bus freie Fahrt auf den Hauptbahnhof.
Einige Wege trennten sich bereits am Frankfurter Flughafen, mit dem Zug fuhren die ersten weiter nach Berlin, München und Siegburg. Da der Schreiber dieses Posts im Zug nach Siegburg sitzt, sind dieses dann erst einmal die letzten Bilder unserer Reise.
Nochmals herzlichen Danke an allen Reisenden und uns Begleitenden, es hat uns viel Spaß gemacht und es war eine tolle Reise, an die wir alle noch lange denken werden.
Unser Blog wird noch länger online bleiben, so dass auch die Mitreisenden in der nächtsen Zeit noch Kommentare, Reiseberichte und Grüße auf diesem Blog hinterlassen können.
Machts gut, es war eine tolle Zeit mich euch allen und kommt gut zu Hause an und eine gute Erholung.

Ankunft in Frankfurt, eine langer Flug ist vorbei...

...ein letztes Warten auf die Koffer..

...und dann mit dem Bus nach Hause.

Ein glückliches und zufriedenes Team verabschiedet sich von euch allen. Macht es gut.

Freitag, 19. Oktober 2012

Reisetag 13 - Teil 2

Nun sind wir bereits in Los Angeles und warten auf den Boarding-Aufruf unseres Lufthansa-Fliegers, der bereits wenige Meter vor uns parkt und mit hoffentlich guten Speisen und Getränken beladen wird. Schon während des ersten Fluges haben viele einen Kurzschlaf eingelegt, sicher wird das gleich auf dem 11-stündigen Flug nach Frankfurt noch ganz vielen passieren.
Dieses war nun unser letzter Blogeintrag aus den USA, wir freuen uns auf unsere Rückkehr und haben sehr viel zu Hause zu erzählen.
Noch ein kurzer Tip:Unter fogendem Link sind alle bisher im Block erschienen Fotos anzusehen und einfach herunterzuladen: https://picasaweb.google.com/101710879354929855291/StudienreiseUSA?authuser=0&authkey=Gv1sRgCOux_OrDnaSmugE&feat=directlink

Einstieg in den ersten Flieger in Las Vegas

Auch im kleinsten Flieger gibt es Getränke...

Aber hier drin gibt es sicher auch etwas leckeres zu Essen...

Noch eine Stunde warten und es geht los. Bye, Bye Amerika!!!

Reisetag 13 - Teil 1

Guten Morgen,

wir sind heute morgen schon um viertel vor sechs aufgestanden, haben ein kurzes Frühstück zu uns genommen und sind bereits auf dem Flughafen in Las Vegas. In wenigen Minuten steigen wir in die Maschine nach Los Angeles, von wo wir dann nach etwas Pause nach Frankfurt weiterfliegen.
Alle Reisende sind wieder mit an Bord und freuen sich auf die Heimat, auch wenn der Abschied von unserem Reiseland einigen sicher schwerfällt.

Viele Grüße von der gesamten Reisegruppe und Dank an alle die uns mit ihren Kommentaren und Grüßen begleitet haben.
Das Einchecken in Las Vegas ging sehr schnell...

...die Wartezeit am Gate ist fast vorbei und...

...dann geht es mit diesem Flieger nach Los Angeles.

Reisetag 12

Mit Larry zum Grand Canyon!

Pünktlich zum Sonnenaufgang starteten wir in Richtung Arizona zum Grand Canyon! Der Busfahrer Larry war ein amerikanisches Original. Eine lange Fahrt, die sich lohnte. Wir waren sogar ein kurzes Stück auf der Route 66 unterwegs. Die Aussicht am Grand Canyon war atemberaubend. Wir haben viele viele tolle Fotos machen können. Auf dem Rückweg vom Canyon zum Busparkplatz ist uns sogar ein Squirrel über den Weg gelaufen. Lohnenswert waren neben dem eigentlichen Ziel ebenfalls die vielen netten, kleinen Souvenierläden, die in den Pausen besucht werden konnten. Viele Mitbringsel sind heute noch in den Rucksäcken gelandet. Sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg konnten wir den Hoover Damm kurz bei der Überfahrt bewundern. Nach einem langen Tag sind wir dann glücklich und erschöpft im Circus Circus angekommen und freuen uns, dass es morgen wieder Richtung Heimat geht.

PS: Svenja spricht kein busfahrerisch :)

Der Hoover-Damm auf dem Weg zum Grand Canyon

Trotz langer Anreise beste Laune im Bus

Auch die Route 66 wurde befahren

Endlich am Ziel angekommen


Gruppenfoto am Grand Canyon...

vor imposanter Kulisse...

und einem traumhaften Blick.

Aber auch im Hotel-Pool läßt es sich aushalten.



Ein letzter Eindruck vom Strip.


Was ist denn heute sonst noch so passiert? Die Leute, die nicht mit zum Grand Canyon gefahren sind, haben heute sehr ausführlich im Hotel gefrühstückt, bevor es dann noch einmal zur Shopping-Tour ging. Dazu wurde das öffentliche Transportwesen Las Vegas`in Anspruch genommen um einen großen Outlet-Center zu besuchen. Man hatte das Gefühl, in einer komplett neuen Stadt zu sein, so groß war das da. Alle namhaften Firmen und Marken waren dort vertreten, so dass die letzten Dollars schnell den Besitzer wechselten. Der absolute Knaller waren 4 Jeanshosen für eine Person!

Nach dem Shoppen beschlossen wir, noch den Rest des Tages am Hotelpool ausklingen zu lassen. Im sprudelnden Bad des Whirlpools konnte so noch einmal Kraft für den morgigen Flugmarathon gesammelt werden.




Mittwoch, 17. Oktober 2012

Reisetag 11

Der Strip bei Tag: 
Weniger auffallend waren die Lichter, aber dafür das Gewühle in den vielen verschiedenen Shops umso größer! In den vielen Shops hat jeder etwas gefunden, das dringend mit nach Hause musste. Und weil man ja für alles einen ordentlichen Batzen Dollars hinblättern muss, sollte man laut Dagmar wenigstens mal fragen, ob es nicht etwas umsonst gibt. Gesagt, getan: Im Coca-Cola-Shop verwies ein Mitarbeiter auf die obere Etage. Hier wurde nun auch nicht gerade mit Großzügigkeit geprotzt. Da Dagmar aber offensichtlich die (immer und immer wieder) richtige Frage stellte, schob der Cola-Fritze ein paar Cokes über den Tresen! Manchmal lohnt sich wohl ein wenig Beharrlichkeit!

Dies bewies sich auch an den richtigen Spielautomaten. Einige Glückspilze erspielten sich im Anschluss des reichhaltigem Abendbuffets ihr extra Taschengeld für den Folgetag.
So gab es zum Beispiel für Robert den großen Erfolg an einem der 1 Cent Spielautomaten. Auch Michael erspielte sich einen dreifachen Gewinn und verlies mit runden 15$ das Casino. Alles in allem ein weiterer aufregender und spannender Tag am Strip in Vegas.
Einarmige Banditen begeistern alle...

...in der Gruppe macht das Spielen besonders viel Spaß...
...aber auch alleine hofft man auf den Jackpot...
 
...der aber irgenwie nicht kommen will...


...trotzdem haben wir alle viel Spaß.


Der M&M-Shop ist ein Paradies.
...manchmal sind ferne Länder ganz nah...
Auch auf dem Strip gibt es viel zu sehen..

...im "Venecian" kommt man aus dem  Staunen nicht heraus.


















Reisetag 10



Nach 5-stündiger Fahrt sind wir in unserem Hotel „Circus-Circus“ in Las Vegas angekommen. Nach einer abendlichen Stadtrundfahrt über den Strip war das hoteleigene Buffetrestaurant der kulinarische Tagesabschluss.
Überwältigt von den unzähligen Eindrücken fallen uns für den heutigen Post nur Eindrücke und Schlaglichter ein, die wir ohne Erklärungen so stehen lassen:

„Laut, bunt, glitzernd, überwältigend, Corona, Nevada, All-You-Can-Eat, Bellagio ohne George Clooney, Wasserspiele, Light-Show, Pyramide, Jackpot, Wüstenlandschaft, netter Busfahrer Edward, strahlender Sonnenschein, Pool, Blink-Blink, das Hotel ein Labyrinth….
...nothing more to say:


Eine Fahrt durch die Wüste...
... und plötzlich eine Riesenoase...
 

..wir sind in Las Vegas angekommen...
Gute Freunde vor dem Circus Circus

Wasser-Lichtspiele vor dem Hotel Bellagio




  




Gigantisches im Luxor
Das Excalibur bei der Abendrundfahrt





Pflanzenpracht im Bellagio
video

Außerdem haben wir noch 2 Kurzfilme unserer abendlichen Stadtrundfahrt:



video

Dienstag, 16. Oktober 2012

Reisetag 9 Teil 2


 Disneyland - Mickey Mouse und Co lassen grüßen!
  
Stefan erzählt:
"Ich habe heute 26 Karten zur Post gebracht. Die Reise gefällt mir sehr gut. Ich mache hier sehr viele Fotos. Gut, dass ich eine Ersatzkamera mitgenommen habe. Eine ist heute leider kaputt gegangen. Im Disneyland habe ich heute 6 T - Shirts gekauft. Lisa war so lieb das Geld mit ihrer Kreditkarte vorzustrecken. Die Betreuer sind nett. Ich grüße meine ganze Rasselbande!"

Die Einkaufsgruppe :)

Lisa schreibt:
"Es ist so schön die vielen tollen Kommentare zu lesen / zu hören! Heute morgen, als Knut die Beiträge vorgelesen hat, war ich ganz gerührt und habe mich sehr gefreut. Es ist schön, euch auf diesem Wege an unserer Reise teilhaben lassen zu können".

Katja schreibt:
"Robert und ich waren heute noch mal am Venice Beach und sind an der Strandpromenade in Richtung Muscle Beach weiter geschlendert. Dort laufen vielleicht Muskelpakete rum.. der Wahnsinn!! In den Trödelläden gab es wieder viele verschiedene Souvenirs; Künstler verdienen sich mit witzigen Aktionen ein wenig Geld und begeistern die dort entlang schlendernden und von der Sonne gebräunten Besucher. Wir haben uns nachher noch ein wenig im Meer erfrischt und konnten sogar Delphine beobachten.

Die Busfahrt zum Disneyland verging wie im Fluge. In Kleingruppen zogen wir los. 3D- Kino, Smallworld- Bahn, Wasserbahn, Besuch in Toon Town bei Mickey Mouse und die große Disneyparade."

Das Geburtstagskind
Nun ist es schon wieder Mitternacht! Apropos, wir haben ja auch ein Geburtstagskind unter uns. Pünktlich um 3pm (amerikanischeZeit), also exakt um 0.00 Uhr (deutsche Zeit) haben wir ein ordentliches Ständchen mitten auf dem zentralen Platz in Disneyland auf Sabrinas Geburtstag geschmettert. Ganz Disneyland hat quasi mitgefeiert. Und später am Abend, beim Abendessen haben wir sie nochmal richtig hochleben lassen. Wer hat denn auch schon neun Stunden länger Geburtstag als sonst? In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch und Gute Nacht!




Wildwasserbahn-ein Riesengaudi

Ingo und Lisa machen eine Probefahrt!
Ulla am Steuer!


Die große Parade!
Auch die Grüße an Donald haben wir bestellt!

Aladin und die Wunderlampe


Hier wohnt die Mickey Maus














Wie gewünscht: Frank zu Besuch bei Mickey Mouse!







Montag, 15. Oktober 2012

Reisetag 9 - Teil 1:Kommentare jetzt auch ohne Anmeldung möglich

Ab sofort können Kommentare in unseren Blog auch ohne vorherige Anmeldung bzw. Registrierung vorgenommen werden. Die Reisenden freuen sich sehr über alle Nachrichten und Kommentare, die regelmäßig an die Gruppe weitergegeben werden.


Kurz vor unserer Abfahrt ins Disneyland Anaheim ein kurzer Blick in den Innenhof unseres Hotels hier in Los Angeles, wo wir jeden morgen unser Frühstück einnehmen.

Sonntag, 14. Oktober 2012

Reisetag 8 - Teil 2

Ihr hier im Blog und nicht in Hollywood? - Wir schon! Hollywood lässt grüßen!


Der Beweis: Wir sind in Hollywood
Auch der Fotograf darf mal aufs Foto....
" Ich trau` mich das jetzt"

Heute konnten wir alle einfach mal ausschlafen, in Ruhe frühstücken und dann fuhren wir nach Hollywood. Nachdem wir den großen Hollywoodschriftzug fotografiert hatten, schlenderten wir über den Walk of Fame, gingen Shoppen und schauten uns die vielen verkleideten Leute an.


Ab in den Pazifik...



Das heiße Wetter - es waren tagsüber etwa 30 Grad und blauer Himmel - zog uns an den Strand nach Venice Beach. Ein traumhaftschöner Strand und eine atemberaubende Aussicht über den Ozean. Es war herrlich im Meer zu baden. Ein wunderbarer Sonnenuntergang am Strand rundete einen gelungenen Tag ab.








 Annemarie erzählt von ihrem Tag: "Es war schön in Hollywood zu erleben, wie es dort so ist. Die Atmosphäre am Walk of Fame mit den vielen, vielen Sternen ist wunderschön. Der Tag war sehr aufregend. Der Sonnenuntergang und die gute Stimmung in der Gruppe haben mir gut gefallen."